Feedbacks

Feedbacks und Testimonials von Mitgliedern

Quäl Dich! Unser neues Buch!

Quäl Dich! Unser neues Buch!

Quäl Dich! So heißt das neue Buch von Marco Petrik! Dieses mal hat er es zusammen mit unserer Top Wettkämpferin Jessica Dannheimer geschrieben. Wer neue Anregungen und mentale Anstöße für sein Training braucht, ist mit diesem Buch gut bedient! Ab sofort ist das Buch bei Amazon erhältlich.

Mehr »

Sven Schöneck

Das Training bei CrossFit eo ist für mich eine sehr gute Ergänzung zum Triathlon-Training. Nach 1,5 Jahren CrossFit-Training haben sich verbessertes Kraft- und Fitnessniveau und insbesondere meine Körperspannung deutlich verbessert, was positive Auswirkungen auf die alle 3 Triathlon-Disziplinen bei mir zur Folge hat: Beim Schwimmen hat sich meine Wasserlage verbessert und ich „eiere“ nicht mehr so durchs Wasser. Beim Radfahren (in Zeitfahr-Position) hilft mir die gute Körperspannung ebenfalls, um ruhig und aerodynamisch zu fahren. Am deutlichsten spüre ich den positiven Einfluß des CrossFit-Trainings beim Laufen. Ich bin recht groß (1,93), nicht mehr der Jüngste (43 Jahre) und hatte in der Vergangenheit mehrere Bänderrisse in beiden Sprunggelenken. Nach längeren Laufeinheiten hatte ich früher immer Beschwerden in den Sprunggelenken sowie im Knie- und Hüftbereich. Seit dem regelmäßigen CrossFitTraining hat sich die Stabilität im gesamten Fuß- und Beinbereich deutlich verbessert. Die Beschwerden beim Laufen sind seither sukzessive zurückgegangen und mittlerweile nahezu komplett...

Mehr »

Thomas W.

Danke für alles !! Ohne Euch wäre der New York Marathon nie so gut geendet. CrossFit ist auch auf „meinem Level“ und in „meinem Alter“ ein Wahnsinns-Training für Ausdauer und Mobilität. Entgegen aller Erfahrung konnte ich sehr schnell wieder ohne Schmerzen laufen – das Gestell hat ohne Folgeschäden gehalten. …und wider mancher Presseberichte macht Euer Training viel mehr Freude als dumpf im Park rumrennen mit Soja-Latte Journalistinnen… Nächste Ziele: Handstand, mehr Double unders und irgendwann diese umgekehrte Katze…und und und…. Liebe Grüße...

Mehr »

Melanie Purifoy-Schickel

Great community, great trainers, great workouts, great location, and something that my husband and I can do together… What more can a girl ask for?

Mehr »

Klaus Dörfler

Obwohl ich Niki und Marco schon lange kenne, habe ich es leider erst Anfang März das erste Mal in ihre CrossFit-Box geschafft: Abwechslungsreiche, intensive Workouts und die netten Leute, mit denen man trainiert, machen geradezu süchtig! Die Herausforderung, Übungen besser (oder überhaupt einmal) zu schaffen motiviert neben den spürbaren körperlichen Verbesserungen so sehr, dass man dafür auch gern den Schweiß und die „Muskelmietzi“ in Kauf nimmt. Schnell war ich mit „Angie“, „Fran“ und „Helga“ auf Du und Du und bereue jedes Mal, den Schritt hierher nicht schon früher getan zu...

Mehr »

Katharina Hofmann

Es gibt zwei Arten von Menschen: Diejenigen, die nach der ersten Stunde CrossFit herausfinden, dass das nichts für sie ist und diejenigen, die nach der ersten Stunde regelmäßig kommen. Nach meiner ersten Stunde habe ich definitiv zur letzteren Gruppe gezählt. Ich war nie Leistungssportler und in meiner Jugend habe ich auch kaum Sport gemacht. Nachdem mein kleines Fitness-Studio schließen musste, habe ich hin und wieder die großen (billig wie teuer) ausprobiert, aber: Fitness-Studio ist nichts für mich. Durch meinen Freund habe ich dann CrossFit ausprobiert. Ich war skeptisch am Anfang, da er mir immer Horrorgeschichten über die Workouts und seinen Muskelkater erzählt hat. Aber ich habe mich trotzdem durch die erste Stunde ‚durchgebissen‘ und ja, es hat weh getan auch danach, aber trotzdem bin ich dabei geblieben. Anfangs nur ein Mal pro Woche, aber selbst dann war ich trainierter und definierter als damals im Studio. Nach 1,5 Jahren bin ich mittlerweile bei drei Mal die Woche angekommen. Das liegt nicht nur an den rein physischen Verbesserungen sondern schließlich auch an den Mitgliedern und Trainern dieser Box, mit denen man Spaß haben kann, die einen motivieren und letztendlich auch zu Freunden werden. CrossFit ist nicht für jeden was (genauso wie jede andere Sportart oder Fitness-Studio), aber man kann schon mal seine erste Grenze überwinden und es in nur einer Stunde herausfinden. Und diese Stunde geht schneller vorbei als man denkt.Es gibt zwei Arten von Menschen: Diejenigen, die nach der ersten Stunde CrossFit herausfinden, dass das nichts für sie ist und diejenigen, die nach der ersten Stunde regelmäßig kommen. Nach meiner ersten Stunde habe ich definitiv zur letzteren Gruppe gezählt. Ich war nie Leistungssportler und in meiner Jugend habe ich auch kaum Sport gemacht. Nachdem mein kleines Fitness-Studio schließen musste, habe ich hin und wieder die großen (billig wie teuer) ausprobiert, aber: Fitness-Studio ist nichts für mich. Durch meinen Freund habe ich dann CrossFit ausprobiert. Ich war skeptisch am Anfang, da er mir immer Horrorgeschichten über die Workouts und seinen Muskelkater erzählt hat. Aber ich habe mich trotzdem durch die erste Stunde ‚durchgebissen‘ und ja, es hat weh getan auch danach, aber trotzdem bin ich dabei geblieben. Anfangs nur ein Mal pro Woche, aber selbst dann war ich trainierter und definierter als damals im Studio. Nach 1,5 Jahren bin ich mittlerweile bei drei Mal die Woche angekommen. Das liegt nicht nur an den rein physischen Verbesserungen sondern schließlich auch an den Mitgliedern und Trainern dieser Box, mit denen man Spaß haben kann, die einen motivieren und letztendlich auch zu Freunden werden. CrossFit ist nicht für jeden was (genauso wie jede andere Sportart oder Fitness-Studio), aber man kann schon mal seine erste Grenze überwinden und es in nur einer Stunde herausfinden. Und diese Stunde geht schneller vorbei als man...

Mehr »

Christian Stanner

CrossFit ist die perfekte Mischung aus Training und Motivation. Aus anfangs 1x pro Woche sind nach fast einem Jahr 4x Training pro Woche geworden. Das abwechslungsreiche Training macht jeden fit!

Mehr »

Simon Osterhold

Bei normalem Krafttraining hatte ich das Problem mit der Zeit immer unmotivierter geworden zu sein. Daher wurden meine Besuche im Kraftraum immer seltener. Durch das üben in der Gruppe bin ich bei CrossFit viel motivierter. Gut finde ich auch, dass das Training kurz aber sehr intensiv ist.

Mehr »

Banu Ersoy

Ich kenne keine bessere Location um Sport zu machen und gleichzeitig „wirklich“ Spaß zu haben. Tolle Menschen, gemütliche Atmosphäre und der effektivste Sport überhaupt. Kann ich wirklich nur empfehlen!!!!

Mehr »

Alex Brüch

Es ist vor allem die lockere und tolle Atmosphäre, die hier Spaß auf Sport macht. Und mit Marco und Niki gibt es hier zwei Trainer, die auch Anfängern wie mir Lust aufs Trainieren machen. Kein dumpfes Wiederholen von irgendwelchen Bewegungen an Geräten, sondern Sport in der Gruppe mit immer neuen, abwechslungsreichen Übungen – da freut man sich schon nach dem Training gleich wieder auf das nächste Mal!

Mehr »